Praxis Neurologie Muellbacher
Praxis Neurologie Muellbacher 

Neurologe Wahlarzt & Privat Ordination Wien 1170

Prim. Univ.- Prof. Dr.

Wolf Muellbacher

Facharzt für Neurologie

Oberwiedenstrasse 2/2, 1170 Wien

Primarius Neurologie KH Göttlicher Heiland, 1170 Wien

 

Schwerpunkte:

Schlaganfallvorsorge

Parkinson

Alzheimer Demenz

Schmerztherapie

Schlafmedizin

Polyneuropathien

Epilepsie

 

Medizinisches Angebot

Neurologische Krankheiten sind weltweit zunehmend. Dies vor allem, weil wir immer älter werden, und das Nervensystem des Menschen im Alter zunehmend Störungen ausgesetzt ist. Heute können durch vorbeugende Maßnahmen, wie zB einem gesunden Lebensstil und Risikoreduktion, neurologische Beschwerden und Erkrankungen reduziert werden. Treten dennoch Störungen des Nervensystems auf, so erlaubt eine sorgfältige Diagnose und Differentialdiagnose eine wirksame Behandlung.

 

Zahlreiche moderne Untersuchungstechniken ermöglichen heute eine rasche und sichere Zuordnung  neurologischer Beschwerden. Eine genaue Anamneseerhebung, gefolgt von einer neurologischen Untersuchung ist grundlegende Basis für weitere, eventuell apparative Untersuchungen. Gelegentlich müssen Zusatzuntersuchungen im Krankenhaus durchgeführt werden.

 

Nach Diagnosesicherung erfolgt eine Behandlung nach internationalen Standards und Richtlinien. Während früher die noch junge Neurologie vorwiegend ein diagnostisches Fach war, können heute zahlreiche neurologische Erkrankungen sehr effektiv behandelt, und gelegentlich sogar gänzlich geheilt werden.

 

Neurologische Erkrankungen betreffen Störungen des Gehirns, Rückenmarks, der Nerven und der Muskulatur. Eine korrekte Diagnose wird durch genaue Erhebung der Krankengeschichte (Anamnese) und durch eine sorgfältige neurologische Untersuchung (Neurostatus) gewährleistet. Bei Bedarf werden zusätzliche Untersuchungen (MRT, CT, Ultraschall, Nervenleitgeschwindigkeit, EEG, usw) durchgeführt.

 

Nach der Erstellung einer Diagnose wird eine entsprechende Behandlung und Therapie eingeleitet. Neben modernen medikamentösen Therapiemöglichkeiten werden auch nicht-medikamentöse Maßnahmen eingesetzt. Diese umfassen Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Physikalische Therapie und Psychologie und Psychotherapie.  Die meisten Maßnahmen werden vor Ort in der Ordination angeboten oder werden für Sie organisiert.

 

tDCS: die transkranielle Gleichstromstimulation (tDCS) des Gehirns ist eine Möglichkeit, Patienten mit chronischen neurologischen Erkrankungen zu helfen. Als individueller Heilversuch (off-label) wird bei Versagen etablierter Terapieformen in Einzelfällen und nach sorgfältiger Evaluierung ein Therapieversuch mittels der tDCS durchgeführt. Internationale klinische Studien (Phase II und III) zu folgenden Beschwerden sind in Durchführung: Rehabilitation, Depression, Schmerzen, Tinnitus, Lernen (www.neuro-at.com).

Hier finden Sie uns

Ordination

Oberwiedenstraße 2/2
1170 Wien

Kontakt

Bitte Terminvereinbarung:

 

Tel: 0676-95 00 838

 

Hilfe bei folgenden Beschwerden:

 

Schmerz, Migräne

Demenz, Alzheimer

Parkinson, Lähmungen

Epilepsie, Anfälle

Polyneuropathie, Neuralgie

Depression, Bandscheiben

Schlaganfallvorsorge:

Erkennen und Reduktion von Risikofaktoren, medikamentöse Einstellung, Zusatzuntersuchungen

 

Schlaganfallnachsorge:

Folgeuntersuchungen, Anpasung der Medikamente

Therapiemodifikation

Rehabilitation